Kursarten

Hauptkurse

Der Hauptkurs bezieht sich größtenteils auf allgemeinsprachliche Situationen und besteht aus einer Mischung zwischen lehrbegleitendem Unterricht und Selbststudium. Interaktionen im Alltag und Kommunikation stehen hier im Vordergrund.
Sowohl die Teilnehmerzahl, als auch die Unterrichtseinheiten pro Woche, variieren zwischen den einzelnen Schulen.
Zusätzlich zu diesem Kurs können fachbezogenen Sprachelemente mit einbezogen werden. Der Hauptkurs ist die Grundlage einer jeder ELSTA- Partnersprachschule und zeigt hinsichtlich der Unterrichtsgestaltung und der zusätzlichen Freizeitaktivität die Philosophie der Sprachschule.

Intensivkurse

Der Intensivkurs ist individuell zu betrachten. Er kann sowohl allgemeinsprachlich, als auch fachbezogen ausgerichtet werden. Mit mindestens 25 wöchentlichen Unterrichtseinheiten zielt er auf einen hoch motivierten Teilnehmerkreis ab. Auch hier variieren Teilnehmeranzahlen zwischen den einzelnen Schulen. Dieser Kurs bietet ein sehr vielseitiges Programm, denn es können sowohl Klassen mit einer niedrigen Teilnehmerzahl, als auch Gruppen mit einer sehr hohe Unterrichtsintensität angeboten werden. Eine Spezialisierungsmöglichkeit für allgemein oder fachspezifische Wünsche stellen keine Probleme dar.

Bildungsurlaub

Unter Bildungsurlaub versteht man die Freistellung vom Arbeitsplatz durch den Arbeitgeber um eine berufliche Weiterbildung zu erzielen. Dieser kann jedoch nicht von jedem in Anspruch genommen werden, da es diesbezüglich keine einheitliche Regelung gibt. Je nach Bundesland gelten unterschiedliche, gesetzlich geregelte Voraussetzungen. Nur Intensivkurse werden als sog. Bildungsurlaub anerkannt. Variierend je nach Bundesland müssen aber mindestens 30 Unterrichtseinheiten erfüllt werden. Ausnahmen sind Bayern und Baden- Württemberg, hier wird der Bildungsurlaub gar nicht erst anerkannt.

In den Kursbeschreibungen der Intensivkurse finden Sie das jeweilige Bundesland, in dem dieser Kurs als Bildungsurlaub gilt. Für detaillierte Fragen nach den vereinzelten Bundesländern geltenden Voraussetzungen und Gesetzen, steht ELSTA Sprachreisen Ihnen gerne zur Verfügung.

Sprachkurse für den Beruf

Diese Kurse richten sich an diejenigen die Ihre Fremdsprachenkenntnisse in einem beruflichen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Kontext festigen und erweitern möchten.

Hier lernen Sie viel mehr als nur Fachvokabular und Geschäftsetiketten. Diese Kursform trainiert Sie für Situationen im Geschäftsalltag, wie z.B. Präsentationen richtig vorbereiten und halten, Telefongespräche, Meetings, Verhandlungen und in der allgemeinen geschäftlichen Korrespondenz. Zusätzlich werden Einzelstunden angeboten, die auf Ihre fachbezogene Sprachausbildung abgestimmt sind. So werden alle Bereiche einer Fremdsprache trainiert aber auch die Möglichkeit für eine individuelle themenbezogene Schwerpunktsetzung ist gegeben. Gute Mittel-Kenntnisse werden vorausgesetzt, da eine fachspezifische Ausbildung. Der Kursumfang und die Teilnehmerzahl pro Kurs, können je nach Sprachziel stark variieren.

Examenskurse

Hier handelt es sich um Prüfungsvorbereitungskurse. Die Teilnahme an der Prüfung selbst ist freigestellt und muss separat gebucht werden. Aufgrund des anspruchsvollen Kursprogramms handelt es sich hier um Langzeitprogramme. ELSTA Sprachreisen arbeitet mit vielen Sprachschulen zusammen, die sich auf eben diese Programme spezialisiert haben und Sie somit ein ausgezeichnetes Prüfungsergebnis erzielen können. Die Kurse werden in allen Sprachen angeboten. Ziel dieser Examensvorbereitung ist es die notwendigen Fähigkeiten zu erlangen, um eine internationale anerkannte Sprachprüfung zu absolvieren. Heute sind diese Examen oft Voraussetzung um eine internationale Karriere anstreben zu können oder an einer internationalen Universität aufgenommen zu werden.

Die verschiedenen Examenskurse finden Sie hier http://www.elsta-sprachreisen.de/wichtige-informationen/sprachexamen.html

Praktika

In der heutigen Arbeitswelt gewinnen interkulturelle Kompetenzen immer mehr an Bedeutung. Die Wirtschaftsmächte verschmelzen und Firmen verhandeln und kooperieren weltweit. Ein Praktikum im Ausland verbessert nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern gibt Ihnen die Möglichkeit das Leben der Einwohner und deren Verhaltensweisen kennen zu lernen. In der Zeit von globalisierenden Trends werden Sie mit diesen Kenntnissen ein Bindeglied der zusammenwachsenden Welt.

Das Praktikum ist aus einer Verbindung mit einem Sprachkurs aufgebaut. Das gängigste Modell sieht vor, dass der Sprachkurs vormittags besucht wird und danach kommt man Tätigkeiten in einem Unternehmen nach. Es werden aber auch alternative Möglichkeiten angeboten. Ein berufsorientiertes Praktikum im Ausland sollte jedoch über einen längeren Zeitraum gebucht werden, um einen maximalen Erfolg erleben zu können. Für die individuelle Planung Ihres Auslandpraktikums und die bestmögliche Erzielung Ihres Erfolges, bieten wir Ihnen gerne eine unverbindliche und kostenlose Beratung an.

Einzelkurse

Die individuelle, maßgeschneiderte Sprachausbildung ist sicherlich die effektivste Art eine Sprache zu lernen. Sie bietet sich besonders an, wenn in kurzer Zeit das Sprachziel erreicht werden soll. Der Einzelunterricht richtet sich vor allem an Ihre Bedürfnisse und wird exakt auf Ihr Sprachniveau angepasst, denn Sie bestimmen Umfang, Inhalt und die Geschwindigkeit des Kurses. Besonders profitabel wird der Kurs für Sie dadurch, dass Ihre individuellen Wünsche und Themen bearbeitet werden können.
Eine interessante Variante besteht in der Kombination eines Gruppenkurses, mit zusätzlichem Einzelunterricht. So können sowohl die individuellen Bedürfnisse befriedigt werden, als auch die kommunikative Ausrichtung des Gruppenkurses genutzt werden.

Schülerkurse

Für die Jugend ist es wichtig Lernen mit Spaß zu verbinden, denn das ist der Schlüssel zum Erfolg. Besonders für die Jüngeren ist es wichtig, dass das Lernen mit Freizeitaktivitäten verbunden wird. Ein Schülersprachkurs besteht aus Gruppenunterricht, gemeinsamen Projekten und Freizeit, die ineinander verschmelzen. So ist die perfekte Grundlage für den bestmöglichsten Lernerfolg gegeben. Wesentliche Aspekte der ELSTA-Partnerschulen ist ein internationaler Teilnehmerkreis mit Jugendlichen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, damit die Fremdsprache immer präsent ist und angewendet werden muss. Der Schüler steht dadurch im ständigem Kontakt mit der Landessprache und Kultur. Sowohl die Sicherheit, als auch die intensive Betreuung durch das qualifizierten Lehrpersonals steht im Vordergrund.

Auch die Unterkunft wird von der Schule sorgfältig ausgewählt, so dass auch der Aufenthalt in der Gastfamilie zu einem maximalen Erfolg der Schülersprachreise beiträgt.

Kurse ab ca. 55J.

Das Sprachprogramm lehnt sich in der Regel an den Hauptkurs an. Diese Kursform wird auf Wunsch vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeboten, die gerne zusammen mit gleichaltrigen Personen lernen möchten.
ELSTA Sprachreisen hat Partnerschulen im Programm, die in kleineren Gruppen auf gleichem Vorkenntnisniveau jüngere und ältere Teilnehmer in entsprechenden Klassen zusammenfässt, aber auch Schulen die seperate Kurse ab ca. 55 Jahren anbieten.

Familienprogramm

Dieses Programm ist besonders für Familien geeignet, die Ihren Familienurlaub mit einer Verbesserung Ihrer Sprachkenntnisse verbinden möchten.

ELSTA Sprachreisen bietet verschiedene Programme mit denen Ihr Urlaub besonders wird. So können zum Beispiel alle Familienmitglieder vormittags einen Sprachunterricht besuchen und nachmittags die Freizeit genießen und Ihr neu erlerntes Wissen gleich vor Ort anwenden. Alternativ können Sie auch nur die Kinder oder nur ein Elternteil einen Kurs besuchen.

Eine besondere Variante dieses Programms ist das Angebot für Familien mit Kleinkindern. Es wird Ihnen sowohl eine individuelle Unterkunft angeboten, als auch eine zusätzliche Kinderbetreuung während der Unterrichtszeiten.

Um für Sie und Ihre Familie das perfekte Programm anbieten zu können, steht ELSTA für eine individuelle Beratung gerne und jeder Zeit zur Verfügung.