• Sprachreisen
  • Sprachreisen
  • Sprachreisen
  • Sprachreisen
  • Sprachreisen

Sprachreisen nach Schottland für den Beruf

Englisch lernen in Schottland

Wo kann man besser seine Englischkenntnisse während eines Sprachaufenthalts optimieren, als in einem Land mit traumhaften Landschaften, internationalem Flair und exzellenten Universitäten? Insgesamt hat Schottland 13 Universitäten und 55 Colleges vorzuweisen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die technische Wissenschaft gelegt. Neben den großen Universitätsstädten wie Glasgow, Edinburgh und Aberdeen, findet man auch kleinere geschichtsträchtige Orte wie Stirling oder St. Andrews. Schottland wurde im Jahre 1707 aufgrund des „Act of Union“ zusammen mit England zum Königreich Großbritannien vereinigt. Dadurch hat Schottland selbst kein eigenes Staatsoberhaupt, stattdessen gilt der/die britische König/Königin als Staatsoberhaupt für das ganze Vereinigte Königreich. Doch man kann den Wunsch nach der Unabhängigkeit Schottlands deutlich erkennen. So wählte die schottische Bevölkerung im Jahre 1999 mit einer überwältigenden Mehrheit ihr eigenes Parlament mit begrenzten Kompetenzen innerhalb des Vereinigten Königreiches. 2 Jahre später bekam Schottland dann ein neues schottisches Parlament, das für die innerschottischen Angelegenheiten zuständig ist. Das Parlament hat seinen Sitz in Edinburgh, der Hauptstadt des Landes. Die Altstadt Edinburghs wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Hier befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, unter anderem die Royal Mile, welche das Edinburgh Castle und den Holyrood Palace verbinden. Auch die schottische Wirtschaft ist von Bedeutung, da sich unter anderem das Zentrum der Erdölförderung in Aberdeen befindet. Auch das Zentrum der Whiskyindustrie befindet sich, na klar, in Schottland. Das Hauptexportprodukt ist aber Computersoftware. Weitere Informationen zu denThemen Sprachreisen und Sprachreisen Englisch haben wir für Sie zusammengestellt.
Wir bieten Ihnen Sprachreisen in folgenden Städten Schottlands an:

  • Edinburgh

    Edinburgh für den Beruf

    Auld Rikie zwischen Tradition und Moderne