<link href="/media/template/gzip.php?style-8c496754.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="all"/>

Sprachreisen für den Beruf - Beijing

Die Metropole Chinas

Am Golf von Bohai, im nördlichen Teil von China, befindet sich die Hauptstadt der Volksrepublik Chinas, Peking (Beijing). Betrachtet man die gesamte Fläche von Peking, einschließlich der Vororte, so kommt man auf eine Fläche etwa so groß wie Thüringen. China ist eines der wirtschaftlich stärksten Länder der Welt und Beijing mittlerweile das zweitgrößte Industriezentrum des Landes. Das BIP pro Kopf ist nach Hongkong, Macau und Shanghai das vierthöchste. Die Metropole bildet das politische und kulturelle Zentrum Chinas und eignet sich daher ideal für einen Sprachaufenthalt. Schon zu Kaiserzeiten war Beijing für Jahrhunderte der Mittelpunkt Chinas. Noch heute findet man zahlreiche Bauten aus dieser Blütezeit, wie die Paläste der Verbotenen Stadt, die seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Auch in der Modebranche ist Beijing das Zentrum der Volksrepublik China. Durch den Zuzug von Bewohnern aus dem ganzen Land wurde die Stadt im 20. Jahrhundert zur Metropole. Den Status als wirtschaftliches Zentrum musste Beijing schließlich an Shanghai abgeben, denn dort residiert heute die wirtschaftliche Welt. Die Geschichte Chinas reicht über 3000 Jahre zurück und hat in Beijing ein beeindruckendes Kulturerbe hinterlassen. Auf der ganzen Welt genießen viele historische Stätten dank ihrer Größen und Position hohes Ansehen. Hier findet man Museen mit jahrhundertealten Relikten aus der Ming-Dynastie, zudem zahlreiche historische Prachtbauten und Paläste, wie den Neuen und Alten Sommerpalast, buddhistische Tempel, imposante Plätze, wie den Platz des himmlischen Friedens, sozialistische Propagandabauten und modernste Hochhäuser. Die Chinesische Mauer kann man am besten besichtigen, wenn man Peking als Ausgangspunkt nimmt. Der bekannteste Mauerabschnitt erstreckt sich bei Badaling 70 km nordwestlich von Beijing. Weniger bekannt, aber genauso interessant und faszinierend, ist die Chinesische Mauer bei Mutianyu, 90 km nordöstlich von Beijing. Die Küche Pekings ist recht vielfältig. Es gibt viel frisches Gemüse, Fisch und andere Meeresfrüchte aber auch einiges Exotisches. Als ein Muss für Besucher, gilt der Verzehr der bekannten Peking Ente. Eine weitere Besonderheit sind die zahlreichen mobilen Garküchen in den Straßen und kleinen Gassen. Sie bestehen meist aus kleinen Ständen mit Wok, Gasflasche und vielen Töpfchen verschiedenster Zutaten. Hier werden gebratene Nudeln mit allerlei Gemüse, scharfe Suppen und vieles mehr angeboten. Die Hauptstadt ist der Entstehungsort von Mandarin, dem offiziellen chinesischen Dialekt. Er wird nicht nur an Schule unterrichtet, sondern man findet ihn auch auf den Straßen Beijings wieder. Somit bietet sich Ihnen die Möglichkeit Ihre Kenntnisse mit Hilfe professioneller Lehrer zu verbessern aber diese auch gleich beim Erkunden der Stadt anzuwenden.

  • Peking Beijing Sprachurlaub China
  • China Beijing Sprachkurse Chinesisch
  • Peking Bejing Sprachreisen Chinesisch
  • Sprachkurse Beijing China

Ihre Sprachschule

Die Elsta Partnerschule befindet sich im Zentrum von Beijing, im Central Business District. Dieser ist so groß wie München und Berlin zusammen. In der Nähe der Schule befindet sich eine U-Bahn Stadion, somit ist es ein Leichtes sie mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. Die Schule bietet Ihnen acht modern ausgestattete Unterrichtsräume, einen Computerraum mit kostenlosem WLAN- Zugang, sowie eine Kaffee-Lounge für die Studenten.Das Ziel der Sprachschule ist es, Chinesischunterricht von hoher Qualität in einer Umgebung anzubieten, die das Erlernen der Sprache für die Kursteilnehmer angenehm, interessant und anregend macht. Deshalb erhält jeder Teilnehmer einen individuellen Stundenplan. Es wird sehr darauf geachtet, dass sowohl in der Schule, als auch im Alltag nur Chinesisch gesprochen wird. Ein zusätzliches „Buddy- Programm“ bietet den Schülern die Möglichkeit eines persönlichen Betreuers während des gesamten Aufenthalts. Natürlich stehen auch die anerkannten Sprachlehrer mit Universitätsabschlüssen immer mit Rat und Tat zur Seite. Durch die kleinen Gruppen von nur 6 TN ist eine intensivere Betreuung durch die qualifizierten Lehrkräften möglich, da die TN häufiger zum Sprechen kommen, als bei vergleichbaren Kursen mit größeren Gruppen. Neben den herkömmlichen Haupt- und Intensivkursen bietet die Schule auch Kurse in Chinesischer Kultur an. So wird den Teilnehmern die einheimische Kultur noch näher gebracht. Es werden Interessante Themen wie z.B. Kung Fu und Kalligraphie behandelt. Des Weiteren gibt es viele verschiedene Freizeitmöglichkeiten, unter anderem Ausflüge zur Chinesischen Mauer, Karaoke und gemeinsame Abendessen.

Akkreditierungen und Mitgliedschaften:

logo ialc

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok